Rezept: Pflegebutter für Juteseile für Bondage

Rezept & Anleitung

Dieser Beitrag enthält, wo sinnvoll, Amazon-Werbelinks(*) oder Links zu unserem Shop bei Etsy.

Hier findest Du das Rezept und die Anleitung zur Herstellung eines Pflegebutters zur Konditionierung von Rohseilen und, nach Bedarf, von Gebrauchsseilen.

Pflegebutter für Juteseile RezeptZutaten für ca. ein 250ml Glas:
50g – 100% reines Bienenwachs* (Kosmetikqualität)
200g – kaltgepresstes Jojobaöl* (Basisöl für Naturkosmetik)

Nach Bedarf kannst Du die angegebene Menge natürlich auch verdoppeln oder halbieren etc. Das Verhältnis sollte aber immer 1:4 sein.

Herstellung:
Das Bienenwachs in einer Schüssel bei möglichst niedriger Temperatur im Wasserbad schmelzen.
Sobald das Bienenwachs geschmolzen ist, das Jojobaöl in einem dünnen Strahl dazu gießen und dabei kräftig rühren und die Masse so lange im Wasserbad weiter erwärmen bis die Flüssigkeit wieder vollkommen klar ist.
Erst dann die Schüssel aus dem Wasserbad nehmen und noch gut 2 Minuten weiterrühren, damit sich das Bienenwachs und Jojobaöl gut verbindet. 

In ein gut verschließbares Schraubglas füllen und abkühlen lassen.
Wenn die Masse abgekühlt ist, solltest Du eine hellgelbe, stichfeste, geschmeidige Butter zur Pflege Deiner Seile haben.

Die Haltbarkeit entspricht der Haltbarkeit der verwendeten Zutaten bzw. ist abhängig von der Hygiene bei der Zubereitung.

Aufbewahrung: Die Butter bei Raumtemperatur lichtgeschützt aufbewahren und nach Bedarf verbrauchen.

Dosierung: Pro kg Seil empfehlen wir ca. 2 – 3g Butter, bzw. eine haselnussgroße Menge für ein 8m Seil. Im Rahmen der Seilkonditionierung die Butter im 2. Trocknergang als Klumpen zum Seil geben oder zur Pflege von Gebrauchsseilen in den Handflächen verteilen und das Seil Stück für Stück durch die Hand ziehen, um das Seil gleichmäßig zu beschichten.

Hier kannst Du unsere Seile bei Etsy kaufen